Ratgeber

Verkaufen ohne Makler

so geht´s...

verkaufen ohne makler

Wie es geht...

Möchten Sie Ihre Immobilie lieber ohne Makler verkaufen?

Das ist ein Schritt, der durchaus nachvollziehbar ist und auch durchaus profitabel sein kann. Wenn Sie sich einen Immobilienmakler sparen möchten, dann sparen Sie natürlich auch die Maklerprovision und Sie haben mehr Gestaltungsspielraum bei der Vermarktung.

Nachfolgend zeige ich Ihnen die wichtigsten Punkte, auf die Sie beim Verkauf achten sollten, damit nichts schiefgeht und Sie Ihre Immobile zum Höchstpreis verkaufen.

Schritt 1

Verkaufsgrund

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, sollten Sie sich zunächst klar über den Verkaufsgrund werden. Vielleicht benötigen Sie das Geld aus dem Verkauf für andere Dinge oder Sie haben sich getrennt… oder, oder, oder…? Zusätzlich ist es wichtig zu wissen, ob Sie Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück schnell verkaufen müssen oder ob Sie dabei keinen Zeitdruck haben. Diese Punkte sind enorm wichtig, damit Sie ein ordentliches Verkaufskonzept erstellen können.

Bei ca. 93% der Kaufinteressenten müssen Sie sich der Frage nach dem Verkaufsgrund stellen. Wenn Sie hier keine passende Antwort parat haben und der Frage ggf. sogar ausweichen, laufen Sie Gefahr, dass dadurch die Interessenten abspringen. 

Wenn Sie Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück so schnell wie möglich verkaufen wollen, dann ist die Gefahr sehr groß, dass Sie eine Preisminderung in Kauf nehmen müssen.

Schritt 2

Der Verkaufspreis

Für einen Verkauf ohne Makler ist eine illusionslose und richtige Einschätzung des Immobilienwertes unumgänglich. Viele Privatverkäufer verfallen dabei schnell in Emotionen – denn in einer Immobilie stecken natürlich viele Erinnerungen und Gefühle. In diesem Fall laufen Sie Gefahr, dass Sie den Wert zu hoch ansetzen und damit den Verkauf unnötig gefährden und in die Länge ziehen.

das müssen sie beachten:

Größe
Ausstattung
Umfeld
Verkehr
Zustand
Lage
Infrastuktur
Umgebung

Im Baugesetzbuch ist der Verkehrswert nach § 194 BauGB wie folgt definiert:

„Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der zu dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten, den tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstandes der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“

Schritt 3

Die richtige Planung

Für Ihr Projekt “Verkaufen ohne Makler” ist eine gute Planung ein absolutes Muss. Wenn Sie hier elementare Punkte durcheinander bringen oder nicht beachten, so wird der Verkauf nicht gelingen – zumindest nicht so, wie Sie sich das vorstellen.

Gibt es Spekulationsfristen, Vorfälligkeitsentschädigung, Zinsbindungsfristen, oder eingetragene Wohnrechte?

Machen Sie sich einen Zeitplan für den Kaufabschluss, den Zahlungseingang und die Übergabe

Stehen nötige Reparaturen an und wann werden diese erledigt?

Sind alle benötigten unterlagen vorhanden, die ich für einen verkauf benötige?

Haben Sie sich genau überlegt, wie und welche Informationen Sie einem Interessenten preisgeben? Bei Falschaussagen von relevanten Informationen können Sie sich strafbar machen.

Ist der Angebotspreis angemessen?

Wer ist meine Zielgruppe?

Mit welcher Vermarktungsstrategie biete ich meine Immobilie auf welchen Plattformen an?

Wie bin ich erreichbar und welche informationen gebe ich am Telefon raus?

Wie wähle ich die richtigen Kaufinteressenten aus?

Wie organisiere ich den Ablauf der Besichtigung?

Wie gehe ich in die Preis- und Vertragsverhandlungen?

Ist die Finanzierung des Käufers für die Immobilie gesichert?

Zu welchem Notar gehe ich?

Wie und wann erfolgt die Objektübergabe mit allen nötigen unterlagen?

Dieses sind nur einige Schritte, die Sie zwingend beachten müssen, wenn Sie Ihre Immobilie wirklich ohne Makler verkaufen möchte. Hierzu kommen noch zahlreiche Zwischenschritte und rechtliche Grundlagen, in die Sie sich einarbeiten müssen – es lauern viele juristische Fallen.

Schritt 4

Wo sind all die Unterlagen?

Sie werden höchstwahrscheinlich von potentiellen Kaufinteressenten mit Fragen überhäuft werden, die es ausreichend zu beantworten gilt. Wenn Sie hier nicht kompetent antworten können oder versuchen auszuweichen, so werden viele Interessenten abspringen und der Abschluss rückt in weite Ferne. Auch rechtlich machen Sie sich bei Falschaussagen oder absichtlicher Zurückhaltung von Informationen strafbar und können für eventuelle Schadenersatzansprüche haftbar gemacht werden.

Zudem werden die Kaufinteressenten in alle relevanten Unterlagen schauen wollen. Prüfen Sie deshalb, ob Sie alle Unterlagen ordentlich zusammengestellt haben und auch alles für den Notar vollständig ist. Auch hier gilt es rechtliche Richtlinien zu beachten, um nicht in eine juristische Falle zu tappen.

Schritt 5

Die richtige Zielgruppe klug bewerben

Wenn Sie Ihr Objekt ohne Makler verkaufen, dann müssen Sie die Zielgruppe für Ihre Immobilie kennen. Steht meine Immobilie ländlich und einsam, so werden junge Leute eher weniger in Frage kommen – im Gegensatz dazu würden Menschen mit kleinen Kindern wohl eher nicht in eine verkehrsreiche Straße ziehen.

Wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, geht es an die Vermarktung in den richtigen Medien, die für die Zielgruppe geeignet ist – kennen Sie die Werbemedien und -kanäle Ihrer Zielgruppe. Wichtig ist hierbei auch, dass Sie über die nötige Zeit verfügen, um die Kampagnen auch zu verfolgen und zu pflegen. Unumgänglich ist für jedes Medium ein ansprechendes Exposé mit professionellen Fotos und allen wichtigen Informationen. Auch Flyer, Schilder oder andere Printmedien können neben einem guten Netzwerk durchaus hilfreich beim Verkauf sein.

Schritt 6

Sind Sie gut gerüstet für einen Verkauf ohne Makler?

Können Sie alle Fragen mit einem klaren “JA” beantworten, dann kann ein Verkauf Ihrer Immobilie ohne Makler gelingen.

Ist der Zustand Ihrer Immobilie gut und sind keine Schönheitsreparaturen oder Modernisierungen notwendig?

Sie kennen die Abläufe einer Besichtigung und sind auch auf Unbequeme Interessenten oder andere Eventualitäten vorbereitet?

Eine Vorauswahl der Interessenten können Sie ohne Probleme treffen um Zeit und ihre Nerven zu schonen?

Sie sind Verhandlungssicher und lassen nicht den Interessenten die Verhandlung führen?

Sie können alle rechtlich relevanten Informationen über das Objekt an den Kaufinteressenten wahrheitsgemäß und vollständig weitergegeben?

Sie wissen genau worauf es beim Kaufvertrag ankommt und können diesen eigenständig auf herz und Nieren prüfen?

Sie wissen worauf sie bei der übergäbe achten müssen um auf der sicheren Seite zu sein?

Sie sind sich nicht ganz sicher

Jetzt persönlichen Beratungstermin vereinbaren!

Vereinbaren Sie einfach einen Termin und wir rufen Sie zum vereinbarten Termin zurück und beraten Sie ausführlich zu Ihrem Anliegen.

Terminvereinbarung